Datenschutzerklärung der ADT Telefonservice GmbH & CO KG

Verantwortlichkeit und Pflichten des Kunden

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir, die ADT Telefonservice GmbH & Co KG, Hamburg („ADT“), Sie darüber informieren, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten. Wir sind uns der Wichtigkeit des besonders sensiblen Umgangs mit allen personen¬bezogenen Daten für den Nutzer, die dieser an uns übermittelt, bewusst, und beachten dementsprechend alle einschlägigen gesetzlichen Datenschutzvorgaben. Prinzipiell gilt für uns, dass der Schutz Ihrer Privatsphäre für uns von höchster Bedeutung ist. Deshalb ist das Einhalten der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz für uns selbstverständlich. 

Verantwortliche Stelle/Kontakt
Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist die: ADT Telefonservice GmbH & Co KG, Balindamm 13, 20095 Hamburg. Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, können Sie Sich gerne auch per E-Mail an uns unter der Adresse team@amio.de wenden.

Begriff
Personenbezogene Daten sind alle Informationen über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren Person. Darunter fallen z.B. Informationen und Angaben wie Ihr Name, Ihre Adresse oder sonstige Postanschrift, die Telefonnummer oder auch Ihre E-Mail-Adresse.

Auskunft bzw. Widerruf, Berichtigung, Löschung und Sperrung
Sie haben das Recht, jederzeit ohne Angabe von Gründen Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. Zudem haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht. Der Widerruf sowie das Auskunftsverlangen kann formlos sowohl per Post an amio Servicecenter, Ballindamm 13, 20095 Hamburg, als auch jederzeit per E-Mail an folgende Adresse kontakt@amio.de erfolgen.

Verwendungszwecke
Personenbezogene Daten werden von uns nur dann und nur in dem Umfang und zu dem Zweck erhoben, zu dem Sie uns die Daten von sich aus, z. B. im Rahmen einer Registrierung oder zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses mit unserem Unternehmen zur Verfügung stellen. Wir nutzen und speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur, wenn Sie uns ausdrücklich hierzu ihre Einwilligung erteilt haben und auch nur in dem Umfang, in dem Sie uns das ausdrücklich, zum Beispiel nach Maßgabe des Vertragsverhältnisses mit unserem Unternehmen, gestatten. Diese Angaben werden bei uns auf einem besonders geschützten Server in Deutschland gespeichert, wobei alle Informationen zu Ihrer Identität von uns nur gesammelt werden, wenn Sie uns diese ausdrücklich zur Verfügung stellen. 

Erhebung personenbezogener Daten
Zur Erbringung der in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen näher beschriebenen Leistungen durch ADT ist es erforderlich, personenbezogene Daten, die der Kunde unter anderem im Rahmen des Registrierungsprozesses macht, zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen. Personenbezogene Daten sind dabei Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Bei der zunächst kostenlosen Registrierung wird der Kunde aufgefordert, bestimmte Mindestangaben zu machen, ohne die die Anmeldung nicht abgeschlossen werden kann. Diese obligatorischen Daten sind:
  • •Vor- und Nachname
  • •Anschrift
  • •Geburtsdatum
  • •Geschlecht
  • •Suchgeschlecht
  • •Suchalter
  • •Email
  • •Handynummer
  • •Anzeigentext
    •Bild
  • •Begrüßungstext
  • •Nickname
Der Zugang zu ADT erfolgt über die von dem Kunden angegebene E-Mail-Adresse und das von ihm ausgesuchte Passwort (sogenannte Zugangsdaten). Entscheidet sich der Nutzer, über einen Kauf von kostenpflichtigen Leistungen von ADT in Anspruch zu nehmen, so werden innerhalb der Bestellung folgende Angaben erhoben:
  • •Name und Vorname
  • •Wohnadresse
  • •Kontoverbindung bzw. Kreditkartendaten
Bei jedem Zugriff auf die ADT-Dienste werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internet-Browser übermittelt und in Protokolldateien, sogenannten Server-Logfiles, gespeichert. Diese Daten sind:
  • •IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse) des zugreifenden Rechners
  • •Nutzerkennung auf der ADT-Plattform •Name der abgerufenen Seite
  • •Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • •die Referrer-URL (Herkunfts-URL), von der der Nutzer auf die abgerufene Seite gekommen ist
  • •übertragene Datenmenge
  • •Statusmeldung darüber, ob der Abruf erfolgreich war
  • •Sitzungs-Identifikationsnummer
Sensible Daten i.S.d. § 3 Nr. 9 BDSG erhebt ADT nicht.

Datensicherung
Wir haben umfangreiche technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um Ihre Daten gegen mögliche Gefahren, wie unbefugten Zugang oder Zugriff, unbefugte Kenntnisnahme, Veränderung oder Verbreitung, sowie vor Verlust, Zerstörung oder Missbrauch zu sichern. Um Ihre persönlichen Daten bei der Übertragung vor unberechtigtem Zugriff Dritter zu schützen, sichern wir die Datenübertragungen ggf. mittels SSL-Verschlüsselung. Es handelt sich dabei um ein standardisiertes Verschlüsselungsverfahren für Online- und Mobile-Dienste.

Keine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte
Bei ADT findet kein Verkauf, Tausch oder sonstiger unautorisierter Gebrauch von persönlichen Daten und Informationen statt. Auch gibt ADT personenbezogene Daten von Kunden nicht an Dritte weiter, es sei denn, der Kunde hat seine Einwilligung hierzu erteilt oder es besteht für ADT eine gesetzliche Verpflichtung zur Herausgabe der Daten.
Kontaktanzeige aufgeben

Beginnen Sie mit Kontaktanzeigen.de Ihre neue Liebe